Zu Besuch bei Kunst für Walldorf e.V.

Ich habe zwar wenig Zeit für Hobbies, aber wenn ich mal Zeit habe, male ich sehr gerne und kann mich für Kunst verschiedenster Richtungen begeistern. Deshalb habe ich mich besonders auf den Besuch des Kunstvereins Walldorf e.V. gefreut und meine ohnehin schon hohen Erwartungen wurden noch übertroffen. Gerade Kunst im öffentlichen Raum bestimmt maßgeblich das Erscheinungsbild einer Stadt, ist aber oft auch Gegenstand lebhafter Diskussionen. Da ist es sehr vorteilhaft, wenn Experten zur Verfügung stehen, die solche Prozesse begleiten können und hier leistet der Kunstverein sehr wertvolle Arbeit. Diese Arbeit macht sich aber nicht nur im öffentlichen Raum bemerkbar, sondern dem Verein ist es in eindrucksvoller Weise gelungen innerhalb von knapp zehn Jahren die Alte Apotheke mit ihren vielseitigen Ausstellungen zu einer weit über Walldorf hinaus beachteten Kunst-Adresse zu entwickeln. Das Erfolgsgeheimnis liegt in einem spannenden Mix zwischen verschiedenen Kunstformen, zwischen arrivierten und begabten jungen Künstlerinnen und Künstlern. Dabei ist sich der Verein auch der kommunalen Bedeutung und Verantwortung bewusst – er stellt den Künstlergruppen vor Ort und den Schulen Räume für Ausstellungen zur Verfügung und steht auch anderen Gruppierungen offen  – Eben Kunst für alle!

Die Vereinsmitglieder engagieren sich aber nicht nur vor Ort, sondern teilen ihre Kunstleidenschat miteinander und organisieren Fahrten zu bedeutenden nationalen und internationalen Kunstausstellungen. 

Insgesamt trägt der Verein auf vielen Ebenen zur hohen Lebensqualität in Walldorf bei und verdient kommunale Unterstützung und Anerkennung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar