Über die Einladung zur Freiwilligen Feuerwehr Walldorf habe ich mehr sehr gefreut. Es ist schön zu sehen, dass es hier keine personellen Probleme gibt (wobei die Feuerwehr durchaus mehr Frauen vertragen könnte) und die Freiwilligen nicht nur einen für unsere Gesellschaft enorm wichtigen Dienst leisten, sondern offensichtlich mit viel Spaß bei der Sache sind.

Beeindruckt hat mich neben der guten Ausrüstung auch die Professionalität, mit der die Freiwillige Feuerwehr hier geführt wird, so dass ihre Möglichkeiten und Einsatzbereitschaft einer Berufsfeuerwehr in nichts nachstehen. Diesbezüglich darf man sich in Walldorf zu Recht sehr sicher fühlen. Über zu wenig Arbeit und Langeweile können sich die Freiwilligen nicht beklagen. Alleine im letzten Jahr sind sie zu fast 200 Einsätze ausgerückt, von Zimmer- und Schornsteinbränden bis hin zur Beseitigung von Sturmschäden. Aber auch um „kleinere“ Anliegen der Walldorfer Bürgerinnen und Bürger, wie Türöffnungen und Tierrettung, wird sich gekümmert. Bedingt durch die verkehrsgünstige Lage an zwei Autobahnen kommt die Freiwillige Feuerwehr oft auch außerhalb der Stadtgrenzen zum Beispiel bei Verkehrsunfällen zum Einsatz.

Neben der täglichen Gewährleistung unserer Sicherheit spielt die Freiwillige Feuerwehr eine herausragende Rolle in der Jugendarbeit. Bei der Jugendfeuerwehr lernt man nicht nur technisches Geschick und den Umgang mit vielfältigen Geräten, sondern Vorsicht, Gewissenhaftigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Zusammenhalt, da man sich im Ernstfall auf die Gerätschaften und besonders die Kameradinnen und Kameraden verlassen können muss. Auch die Jugendfeuerwehr würde sich freuen, wenn mehr Mädchen sich hier beteiligen würden.

Meine klare Position: Für ihren unermüdlichen und selbstlosen Einsatz und für ihre schon oft erbrachten persönlichen Opfer zum Wohl der Gemeinde und ihrer Bürgerschaft gebührt der Feuerwehr unser aller Dank und Respekt. Schon immer haben Gemeinschaftsgeist, Bürgersinn und Idealismus unser Bild von den Freiwilligen Feuerwehren geprägt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar